Kernkompetenz für den Arztberuf

Wer denkt, für den Ärztealltag gut vorbereitet zu sein, wenn er sich streng an den Lernplan gehalten hat, Pharma gepaukt, sich die Antibiotika zum dritten Mal vorgenommen hat (diesmal aber so richtig) und eifrig klinische Fallbücher durchgearbeitet hat, irrt. Nicht ganz, aber es gibt noch andere Skills, die zählen, und zwar das Schreiben. Wobei ich… Weiterlesen Kernkompetenz für den Arztberuf

Sinnieren zum Semesteranfang

Rückblick. Den letzten Abend des ersten Semesters habe ich mit einigen Kommilitonen verbracht. Gemeinsam haben wir erst ein Konzert besucht und uns dann in einer WG versammelt. Gelacht, getanzt – erleichtert über bestandene Prüfungen und in Vorfreude auf die ersten Semesterferien. Irgendwoher tauchten dann kleine Leinwände und einige Stifte auf und wir begannen, nach all dem… Weiterlesen Sinnieren zum Semesteranfang

Wer schreibt hier eigentlich?

Heute gibt es keinen Artikel, sondern einen Link: Ich wurde letzte Woche nämlich für die Seite lass-dich-nieder.de der Kassenärztlichen Vereinigung interviewt. Die Seite kann ich (nachdem ich mich mal ein bisschen umgeschaut habe) übrigens grundsätzlich empfehlen – zumindest denen unter euch, die neugierig sind auf alles, was mit der (potentiellen) Niederlassung zu tun hat. Immer wieder… Weiterlesen Wer schreibt hier eigentlich?

Wofür das Ganze eigentlich?

Was ich mag am Medizinstudium: Es geht um den Menschen. Manchmal etwas mehr um seinen Körper, manchmal etwas zu sehr um einzelne Enzyme, biochemische Stoffwechselvorgänge, Transmitterüberschuss oder Hormonlevel. Das alles bis ins Letzte verstehen und behalten zu können – dieser Anspruch erscheint mir teilweise unmöglich und ist irgendwie frustrierend. Und das mag ich zwischendurch auch… Weiterlesen Wofür das Ganze eigentlich?

Eins eins zwei.

Obwohl ich mich noch eine gefühlte Ewigkeit im Bett hin- und herumgedreht habe ohne großartig davon überzeugt gewesen zu sein, Schlaf zu finden, muss es mir irgendwann gelungen sein. Denn als das grellend helle Deckenlicht angeht und der Lautsprecher erst piept und dann eine Durchsage ertönen lässt, schrecke ich aus dem Tiefschlaf hoch. Mechanisch schlüpfe ich… Weiterlesen Eins eins zwei.