Wofür das Ganze eigentlich?

Was ich mag am Medizinstudium: Es geht um den Menschen. Manchmal etwas mehr um seinen Körper, manchmal etwas zu sehr um einzelne Enzyme, biochemische Stoffwechselvorgänge, Transmitterüberschuss oder Hormonlevel. Das alles bis ins Letzte verstehen und behalten zu können – dieser Anspruch erscheint mir teilweise unmöglich und ist irgendwie frustrierend. Und das mag ich zwischendurch auch… Weiterlesen Wofür das Ganze eigentlich?

Von Schamgefühl und Aufmerksamkeit

Die 17-Jährige versucht verschämt ihren Slip zurechtzuziehen. Die Rettungsassistenten haben sie zwar eben vorgewarnt, dass sie ihr die schwarze adidas-Hose aufschneiden würden („Aber die habe ich gestern erst gekauft!“); weniger unangenehm ist es ihr darum aber nicht, dass sie nun – zwar im Rettungswagen, geschützt vor fremden voyeuristischen Blicken – aber dennoch umringt von Fremden… Weiterlesen Von Schamgefühl und Aufmerksamkeit

Eins eins zwei.

Obwohl ich mich noch eine gefühlte Ewigkeit im Bett hin- und herumgedreht habe ohne großartig davon überzeugt gewesen zu sein, Schlaf zu finden, muss es mir irgendwann gelungen sein. Denn als das grellend helle Deckenlicht angeht und der Lautsprecher erst piept und dann eine Durchsage ertönen lässt, schrecke ich aus dem Tiefschlaf hoch. Mechanisch schlüpfe ich… Weiterlesen Eins eins zwei.

Alte Herren

‚Und Sie haben ja noch jemanden mitgebracht, Herr Doktor! Ist die junge Frau etwa für mich?‘ Ich lächele höflich, obwohl mich die Anspielung ziemlich nervt. Warum können sich so viele alte Männer derartige Kommentare nur nicht verkneifen. Je oller desto doller! Das hat meine Mutter immer gesagt. Im Krankenhaus habe ich schon öfter die Erfahrung… Weiterlesen Alte Herren

Maigrüße

Die Idee, einen Blog zu schreiben, kam von meiner Schwester. Und obwohl ich anfangs etwas zögerlich war – mit dem ersten Beitrag kam die Lust am Dokumentieren, die Freude am ‚Revue passieren lassen‘ und Reflektieren. Inzwischen ist schon ganz schön was zusammengekommen – und ich freue mich, auf diese Art einige Momente festgehalten und mein Gedächtnis… Weiterlesen Maigrüße

Von Medizin und Juristerei

Rechtsmedizin. Die bisherigen Vorlesungen waren durchaus gewöhnungsbedürftig. Typische Stich- und Schussverletzungen, Merkmale einer Wasserleiche, zu beachtende Dinge am Leichenfundort. Morgens früh um neun ist das ganz schön schwere Kost. Entsprechend gespannt (und auch leicht angespannt) bin ich am ersten Tag im Institut. Wir betreten das abseits vom restlichen Klinikgelände errichtete hübsche Gebäude, das von außen… Weiterlesen Von Medizin und Juristerei