Von Schamgefühl und Aufmerksamkeit

Die 17-Jährige versucht verschämt ihren Slip zurechtzuziehen. Die Rettungsassistenten haben sie zwar eben vorgewarnt, dass sie ihr die schwarze adidas-Hose aufschneiden würden („Aber die habe ich gestern erst gekauft!“); weniger unangenehm ist es ihr darum aber nicht, dass sie nun – zwar im Rettungswagen, geschützt vor fremden voyeuristischen Blicken – aber dennoch umringt von Fremden… Weiterlesen Von Schamgefühl und Aufmerksamkeit

Selbst ist der Mediziner

Ärzte werden nicht krank. Und wenn, dann kennen sie genug Mittel und Wege, um dagegen anzugehen; die gesamte pharmazeutische Bandbreite steht ihnen zur Verfügung und einen Hausarzt brauchen die meisten nicht, denn schließlich können sie sich selbst unfehlbar eine (die richtige!) Diagnose stellen und umgehend zur Therapie schreiten… Krank sein im Studium Schon ganz am Anfang fängt es an.… Weiterlesen Selbst ist der Mediziner

5 Dinge…

‚5 Dinge, die Sterbende am meisten bereuen.‘ Vielleicht kennt der ein oder andere von euch dieses Buch von Brionny Ware, einer australischen Palliativpflegerin. Ich muss zugeben, dass ich es selbst noch gar nicht gelesen habe und es bislang (wie so viele andere Bücher auch) noch auf meiner imaginären Leseliste steht. Aber schon der Titel sagt… Weiterlesen 5 Dinge…

Reise nach Jerusalem

Im Frühjahr 2014 machte ich mich gemeinsam mit sieben weiteren Kommilitonen und einem Professor auf die Reise. Denn warum sollten sich Medizinstudenten ausschließlich mit fachlichen Themen auseinandersetzen? Insofern beschlossen wir, uns zwei Wochen Zeit zu nehmen und Israel zu erkunden; wobei wir ein bisschen Medizin trotzdem integriert haben…  Die Altstadt Jerusalems mit seinen engen Gässchen, jahrhundertealten… Weiterlesen Reise nach Jerusalem

Pariser Nahverkehr

Pendeln ist in einer Großstadt wie Paris eine Selbstverständlichkeit. Routiniert und schnellen Schrittes begeben sich Tausende Menschen jeden Morgen auf den Weg zur Arbeit, Schule, Uni. Auf der Rolltreppe steht man rechts, wer es eilig hat, geht links. Zu Stoßzeiten fährt die Metro alle zwei Minuten. Beim Umsteigen werden die Menschenmassenströme sehr genau gelenkt: oft gibt es verschiedene… Weiterlesen Pariser Nahverkehr